125. Zunft- und Brauchtumsabend

Am 12. Juli 2012 begrüßte der Gesamtleiter von ZAZ und KOMZET, Thomas Rothfuß, die 180 geladenen Gäste zum 125. Zunft- und Brauchtumsabend im Internatbereich des Ausbildungszentrums. Schön, so ein gemischtes Publikum zu sehen.

Am 12. Juli 2012 begrüßte der Gesamtleiter von ZAZ und KOMZET, Thomas Rothfuß, die 180 geladenen Gäste zum 125. Zunft- und Brauchtumsabend im Internatbereich des Ausbildungszentrums. Schön, so ein gemischtes Publikum zu sehen. Viele Auszubildende sitzen selbstverständlich in Kluft neben Zimmerermeistern und sogar Gästen aus Ungarn – allen ist eins gemeinsam: der Stolz auf die Tradition ihres Handwerks.

Nach einem zünftigen und gleichwohl auch gemütlichen Start bei gegrillter Roter und Bier im Gartenpavillon spielte die Reutlinger Band “Lads go Buskin’” aus ihrem Programm “3 Jahre und ein Tag”. Die Band um den Maurermeister Jimmy Maas spielt nicht nur Lieder, die von Jimmys Erfahrungen auf der Walz berichten, sondern unterbrechen ihre Musik immer wieder mit kurzen Lesungen, die den Zuhörern die Tippelei und das Zunftwesen nahe bringen.

Nach der Pause übernehmen Ausbildungsmeister Karlo Weber und Ernst Schädle das Programm. Ernst Schädle ist der eindeutige Veteran der Zunftabende. Er war bislang bei allen 125 Abenden dabei! Er berichtet in seiner unnachahmlichen schwäbischen Art von vielen Fakten rund um die Zimmermannsarbeit. So lässt sich z. B. Zimmermannsarbeit wissenschaftlich sagenhafte 7110 Jahre zurückverfolgen! Ernst Schädles einleitende saloppe Worte: “Wenns einem schon schlecht wird, wenn er zum Kellerfenster ‘naus schaut, der braucht kein Zimmermann werden!” sind Programm. Mit ebenso lockerem Mundwerk berichtet er von Bräuchen aus dem Zimmererhandwerk und präsentiert zu guter Letzt noch einen Richtspruch live auf der Bühne.

Danach übernimmt sein Kollegen Karlo Weber. Dieser hat eine ganze Sammlung an historischen Werkzeugen mitgebracht und erklärt, wie sie heißen – offiziell und umgangssprachlich – und wofür sie genutzt wurden.

Nach einem zünftigen Zimmererklatsch mit Ausbildungsmeistern und Teilnehmern aus dem Publikum auf der engen Bühne geht das Programm der “Lads” in die letzte Runde. So begeistert wurden ihre Lieder aufgenommen, dass sie zum guten Schluß noch eine Zugabe geben mussten.

Insgesamt war es ein gelungener und stimmungsvoller Abend, der das Brauchtum lebendig hält und nicht nur den Lehrlingen Stolz auf ihren Beruf mit Tradition vermittelt.

Alle Videos findet Ihr auf unserem YouTube Kanal: youtube.com/ZimmererAusbildungsZ


Zurück