Feedback

Bilder sagen oft mehr als Worte, aber wir finden es auch wichtig, dass Du auch direkt von Auszubildenen und Studierenden aus Biberach hörst, wie diese das Ganze sehen. Wir führen regelmäßig kurze Befragungen durch und präsentieren Dir hier einige Antworten.

 

Entspricht der bisherige Ausbildungsverlauf deinen Erwartungen/Vorstellungen?


Ja – der Ausbildungsverlauf entspricht meinen Erwartungen. Es ist zwar nicht immer leicht, alle drei Sachen ÜBA / Betrieb / Studium / Berufsschule zu koordinieren, aber es lohnt sich, das ganze mitzumachen. Da man gleich zu Anfang einen großen Wissensumfang erhält.

(07.09.2015 Tino Wittstock)

 

Meine Erwartungen wurden voll bis über dem Maße erfüllt. Sehr kompetente Dozenten und Professoren, die ihr Wissen gern weitergeben wollen. Die meisten Fragen im Unterricht werden bestmöglich beantwortet und für weitere Fragen stand jeder Dozent auch nach dem Unterricht zur Verfügung. Rund um die Uhr „fulltime service“ seitens Herrn Schafitel und Frau Strahl – egal welche Probleme (Unterrichtsraum für Selbststudium, Möglichkeiten zu kopieren, Verbindungsglied zu den Dozenten) das Team aus Schafitel und Strahl kümmert sich super um die Azudenten.

(07.09.2015  Azudent im 4. Jahr)

Bisher bin ich sehr zufrieden, weil man zu den meisten Studienfächern einen praktischen Bezug hat und somit sich oft leichter tut, die Sachen zu verstehen. Außerdem versteht man den Sinn hinter verschiedenen Theorien usw. besser. Betreuung und Begleitung war stets sehr gut.

(07.09.2015 Azudent im 2. Jahr)

Die Ausbildung entspricht voll und ganz meinen Erwartungen, bis auf dass wir in manchen Vorlesungen (TM / Werkstoffkunde) recht wenig mitgenommen haben. Das Grundprinzip der Ausbildung ist jedoch sehr gut.

(07.09.15 Daniel Kaupp)

Im Prinzip ja. Jedoch hatte ich zu Beginn keine genaue Vorstellung, was mich erwarten wird. Im Nachhinein betrachtet bin ich doch sehr zufrieden mit der Fächerkombination und den Ausbildungsinhalten.

(07.09.2015 Julian Kollmeier)

 

 

Warum sollten Absolventen der Fachhochschulreife/Allgemeinen Hochschulreife sich für diese Ausbildung/diesen Studiengang entscheiden?

Welche Argumente sprechen deiner Ansicht nach für diese Ausbildung?


Sehr praxisbezogen, Verknüpfung Studium und Berufsschule macht technischen Einstieg leichter

(07.09.2015 Lukas Pfeiffer)


Kleine Klassen, wodurch sehr gut auf Probleme / Fragen des Einzelnen eingegangen werden kann. Verknüpfung von Studieninhalten mit praktischer Umsetzung.

(07.09.15 Tristan Schmidt)


Ein praxisbezogenes Studium, welches einen hohen Wissensumfang über Bau / Projektmanagement / Zimmererlehrberuf gibt. Ein Studium, was die Evaluation im Bau Richtung Werkstoff Holz richten soll.

(07.09.2015 Tino Wittstock)


Technisch orientierter Studiengang mit viel Fachwissen und vergleichsweise wenig Mathe.
Pluspunkt: Praxis und der Theorieteil; Die Ausbildung ermöglicht eine bessere Praxiserfahrung als ein reines Studium

(07.09.2015 Azudent, 3. Jahr)


Ganz klar: Die Kombination aus praktischer Erfahrung gepaart mit dem hochwertigen Wissen eines Studiums. Und in dieser Kombination, also Zimmermeister und einen Bachelorabschluss, hat man meiner Meinung nach keinerlei Karriereprobleme im zukunftsträchtigen Gebiet des Holzbaus. Außerdem reizt dieser duale Studiengang durch das Einkommen in den ersten beiden Jahren und der kurzen Gesamtdauer bezogen auf die erreichbaren Abschlüsse. Was mir besonders gut gefallen hat, ist die kleine Gruppe und die gute Betreuung im Komzet. So ein familiäres Verhältnis hat man selten.

(07.09.2015  Julian Kollmeier)

Die Ausbildung ist sehr praxisbezogen, sprich wir werden im späteren Berufsleben bzw. in den folgenden Semestern einen klaren Vorteil gegenüber anderen Semestern haben.

(07.09.2015  Daniel Kaupp)