wohnen.jpg

Wohnen während der Ausbildung

Unsere Auszubildenden kommen aus dem gesamten Bundesland Baden-Württemberg, mit Ausnahme der Südbadener Landschaft. In unserem angrenzenden Wohnheim, das vom CJD betreut wird, können Auszubildende für die Dauer der Kurse unterkommen. Hier wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Nach der Ausbildung wird von Jugendleitern ein Freizeitprogramm angeboten, an dem man teilnehmen kann, wenn man will. Die Stadt Biberach (Fachwerkstraße!) bietet aber auch einiges zu sehen, das man auf eigene Faust erkunden kann.

Anreisen ins Wohnheim kann man immer sonntags ab 16.00 Uhr – oder man ist am Montagmorgen pünktlich vor dem Unterricht da und checkt dann ein.


Zimmer:
Die Unterbringung erfolgt in 3 Vierbett-, 12 Zweibett- und 34 Dreibettzimmern die zum Teil mit eigener Nasszelle ausgestattet sind. Platz gibt es für insgesamt 174 Personen.


Verpflegung:
„Mit leeren Magen ist nicht gut arbeiten“ – darum gibt es im CJD jeden Morgen ein leckeres Frühstücksbüfett. Mittags werden immer 2 Gerichte angeboten, eines davon ist immer vegetarisch. Zum Abendesssen erwartet die Auszubildenen ein Abendbüffet, welches zwei mal pro Woche durch Warmverpflegung ersetzt wird.

Für den Hunger und Durst zwischendurch gibt es auch immer etwas Leckeres in der Cafeteria.

 

 

www.cjd-biberach.de