Energiesparender Holzbau

Das Projekt „Energieparender Holzbau“ hatte zum Ziel, die überbetriebliche Ausbildungsstätte „Zimmerer Ausbildungs Zentrum” zum Nationalen Kompetenzzentrum „Energiesparender Holzbau” weiterzuentwickeln. Der offizielle Startschuss für den Beginn des Projektes war am 1. April 2005. Die Förderung ging bis zum 31. März 2008. Als Fördergeber dieses Projektes traten das Bundesinstitut für berufliche Bildung (BiBB) mit 22% auf, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ebenfalls mit 22% und das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg mit 21%. Die restlichen 35% wurden aus Eigenmitteln finanziert. Am 25. November 2008 überreichte Dr. Egon Meerten von BIBB die KOMZET Urkunde dem Projektteam.

Zielssetzung und Konzept
Das Kompetenzzentrum für Holzbau und Ausbau in Biberach entwickelte ein didaktisches Gesamtkonzept mit dem Schwerpunkt „Energiesparender Holzbau”, um die stetigen Veränderungen und wachsenden Anforderungen durch Forschung und Industrie in einem neuen Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramm an die Holzbaubetriebe zu übertragen.

Durch die Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) wurden zunehmend neue Baustoffe, Materialien und Verarbeitungstechniken eingesetzt, die den Holzbaubetrieben bis dato unbekannt waren. 

Eine überschaubare und eindeutige Fachsystematik wurde entwickelt, die mit der rasanten Forschung im Holzbau mithält.

Um diesen Anforderungen zu genügen, wurden alle Ergebnisse in den Bereichen Lehrgangsunterlagen, Übungsaufgaben und Handreichungen in digitaler Form zusammengetragen. Die Musterlösungen sind jederzeit veränder- sowie nachrüstbar, insbesondere das Zusammenspiel aus Theorie und Praxis wird einer ständigen Weiterentwicklung unterzogen.

Des Weiteren war es unser Wunsch, die Akzeptanz des Holzbaus zu erhöhen und die Umsetzung von Bauvorhaben in Holzbauweise zu unterstützen. Im Hinblick auf ökologische und ökonomische Gesichtspunkte bietet die moderne Holzbauweise alle Möglichkeiten einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Bauweise.

Unsere Arbeit und unser Projekt trägt bis heute dazu bei, Facharbeiter für den anspruchsvollen Holzbau optimal auszubilden und obendrein den Architekten, Planern und Bauherren die Vorzüge des Holzhausbaus aufzuzeigen.

Primofilm

Primofilm

Der Primofilm informiert über das Bildungszentrum (ehemals ZAZ und KOMZET) und die dort entwickelten Methoden und Modelle zum Thema „Energiesparender Holzbau“.

Video ansehen

Handreichungen

Handreichungen

Die Handreichungen wurden entwickelt um die wesentlichen Aspekte des energiesparenden Holzbaus verschiedenen Zielgruppen zu veranschaulichen.

Informationen und Downloads

Primoflyer

Primo Flyer

Der Flyer erklärt das Primo-System mit dem individuelle Lösungen für den modernen Holzhausbau anschaulich vorgestellt werden. 

Primo Flyer, PDF

STEnno Software

STEnno Software Informationen

Die Software „STEnno“ beurteilt die Bauteile der Primo Modelle auf ihre technischen Eigenschaften und gibt die Ergebnisse der Wärme- bzw. Feuchtedurchgangsberechnung danach graphisch aus.

mehr Informationen
STEnno Software, .zip-Datei

Ausbildungsorder

Ausbildungsordner

Der Ausbildungsordner für Zimmerer wurde für die Auszubildenden geschaffenen. Durch ihn identifizieren sich die Auszubildenden noch mehr mit der Einrichtung und er begleitet sie während der gesamten Lehrzeit

mehr Informationen