Jahresabschluß und Jubiläen

Bildungszentrum Holzbau Biberach feiert Jahresabschluss und ehrt langjährige Mitarbeiter

Wieder ist ein erfolgreiches Jahr vergangen und das Team vom Bildungszentrum Holzbau konnte am Freitag, 22.12.2017 einen gemeinsamen Jahresabschluss feiern. Eingeleitet wurde der Jahresabschluss mit einer Mitarbeiterversammlung im Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau. Der Leiter des Bildungszentrums, Markus Weitzmann, ließ noch einmal die Höhen und Tiefen, Erfolge und Herausforderungen des vergangenen Jahres Revue passieren und blickte auf die bevorstehenden Anforderungen im Jahr 2018. Ein großes Thema wird die Digitalisierung und die hieraus resultierenden Chancen für das Handwerk sein. 

Neben den politischen Entwicklungen präsentierte Markus Weitzmann zudem die aktuellen Entwicklungen im Holzbau. Das Bauen mit Holz ist weiterhin auf dem Vormarsch. Durch die aktuell gute Konjunktur und Nachfrage nach Holzleistungen resultiert auch eine steigende Nachfrage an gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften. Dies spiegelt sich auch in der aktuell hervorragenden Auslastung im Bildungszentrum Holzbau in der Aus- sowie Fort- und Weiterbildung wieder.

Als Anerkennung für die erfolgreiche Fortbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit erhielt Bernd Dangel eine Urkunde von Markus Weitzmann. In den vergangenen Monaten hat Bernd Dangel bereits viele sicherheitstechnische Maßnahmen umgesetzt und steht der Geschäftsleitung bei allen Fragen des Arbeitsschutzes beratend zur Seite.

Sibylle Brecheisen vom CJD Biberach stellte die Entwicklung und den aktuellen Stand des Projektes „EFAS - Ausbildungsbegleitung“ vor. Das Ziel dieses Projektes ist es, dass Ausbildungsabbrüche vermieden werden. Im Laufe einer Ausbildung kann es zu diversen Konflikten kommen, sei es im privaten Umfeld oder im Betrieb. Das Angebot beinhaltet unter anderem Coachings, Sozial- und Motivationstrainings sowie Konfliktmanagement und kann von Auszubildenden in Anspruch genommen werden.

Im Namen von Geschäftsführer Thomas Schäfer bedankte sich Markus Weitzmann repräsentativ bei allen Mitarbeiter/innen für die Einsatzbereitschaft und das ehrliche Miteinander. 

Bernhard Otto, Leiter der Ausbildung bedankte sich ebenfalls bei allen Mitarbeiter/innen für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Engagement in der Lehrlingsausbildung sowie bei der Durchführung zahlreicher Seminare und Kurse.

Maximilian Schneider, Leiter Fort- und Weiterbildung, schloss sich diesem Dank an und betonte die Wichtigkeit und Wertschätzung der geleisteten Arbeit im vergangenen Jahr. 

Im Anschluss fand die alljährliche vorweihnachtliche Feier der Mitarbeiterschaft statt. Im Rahmen dieser Feier konnte Markus Weitzmann eine verdiente Mitarbeiterin und drei verdiente Mitarbeiter auszeichnen.

Ihre 10jährigen Arbeitsjubiläen feierten Monika Brauchle und Wolfgang Schafitel vom Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau. Monika Brauchle ist seit über 10 Jahren fester Bestandteil des Serviceteams und für die Betreuung der Seminarteilnehmer und Hotelgäste während der Mahlzeiten zuständig. Zudem kümmert sie sich auch hervorragend um die Referenten aus dem externen Kundenbereich.

Die Kernaufgaben von Dipl.-Ing. Wolfgang Schafitel sind die Planung und Durchführung von nationalen sowie internationalen Projekten. Des Weiteren ist er als Kursleiter und Referent tätig und für den dualen Studiengang verantwortlich.

Zimmermeister Erich Arzenbacher, der letzte Pionier der ÜBA-Geburtsstunde bildet bereits seit 35 Jahren den Berufsnachwuchs des Zimmererhandwerks als Ausbildungsmeister erfolgreich aus.

Seit 20 Jahren ist Zimmermeister Bernd Otto in Biberach aktiv. Seit 2009 leitet er den Ausbildungsbereich, neben seinen Kernaufgaben ist er zudem als Kursleiter und Referent in der Erwachsenenbildung aktiv.

Markus Weitzmann dankte allen Jubilaren für die geleistete Arbeit und ihr Engagement. Als Dankeschön für die langjährige Betriebstreue wurden den Jubilaren Geschenkkörbe überreicht.

Das gesamte Team in Biberach wünscht den Jubilaren für die Zukunft alles Gute, Glück und Gesundheit.


Zurück