Holzbau-Exkursion nach Österreich

Vom 03. bis 05. Mai 2018 besuchte eine Gruppe aus dem Bildungszentrum die „Holzbau-Nachbarn“ in Österreich. Auf der Tourliste befanden sich neben Holzbaubetrieben auch mehrere beeindruckende Holzbauten, wovon einige mit einem Holzbaupreis ausgezeichnet wurden.

Die Gruppe konnte sich bei allen Objekten unkompliziert ein Bild über die verschiedenen Phasen der Projektierung machen: Von der grundsätzlichen Entscheidung zum Werkstoff Holz lange vor der eigentlichen Bauphase über die Planung und Erstellung bis hin zur heutigen täglichen Nutzung. Beeindruckend waren hierbei wieder einmal die Vielfältigkeit der Einsatzgebiete und die Potenziale vom Werkstoff Holz – mitunter in Verbindung mit anderen Baustoffen.

Auch der fachliche Austausch kam nicht zu kurz. Hierfür trafen sich die Biberacher Kollegen mit dem Landesinnungsmeister Siegfried Fritz und seinem Expertenteam. Besonderer Dank gilt hierbei der Wirtschaftskammer Vorarlberg für die Einladung zum Abendessen sowie insbesondere dem Geschäftsführer Herrn Alfred Hehle für die tadellose Betreuung und Vorbereitung im Vorfeld der Reise.

Am meisten beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer vom Selbstverständnis, mit welchem die Österreicher Kollegen Holz einsetzen und dies zu Recht auch gerne zeigen. Am Ende war man sich einig, dass ein regelmäßiger Austausch einen Mehrwert für alle Beteiligten birgt. Denn Holz kennt keine Grenzen!

Diese Reise wurde gefördert über das Erasmus+ Förderprogramm der europäischen Union.


Zurück