21 neue Führungskräfte für den Holzbau

Das Bauen mit Holz ist weiterhin ein ökonomisch wichtiger Beitrag zur regionalen Wertschöpfung. Durch die gute Konjunktur und Nachfrage nach Holzleistungen der letzten Jahre resultiert auch eine steigende Nachfrage an gut ausgebildeten Führungskräften in der mittleren Führungsebene, um die Umsetzung der immer komplexer werdenden Aufgaben am Bau zu bewerkstelligen.

Ende April endete für 21 engagierte Zimmerer aus Baden-Württemberg, Niedersachen, Hessen und Bayern nach fünfzehn intensiven Kurswochen der diesjährige Kompaktkurs zum Geprüften Polier Hochbau – anerkannt von Holzbau Deutschland. 

Die Absolventen werden im Rahmen der Fortbildung interdisziplinär in Theorie und Praxis ausgebildet.  Neben den intensiv behandelten zimmererspezifischen Disziplinen beinhaltet der Polierkurs zudem berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen, Themen der Mitarbeiterführung und Kenntnisse in der betrieblichen Organisation. Des Weiteren werden auch Gewerke übergreifende Aspekte wie Kenntnisse im Mauerwerks- und Betonbau sowie in der Bodenmechanik behandelt. Dieses Zusatzwissen ist hauptsächlich dann von Bedeutung, wenn es darum geht, die Leistungen von Fremdgewerken zu bewerten, um anschließend die eigenen Leistungen vertragsgemäß und mängelfrei auszuführen.

Alle Teilnehmer haben die umfangreiche Prüfung erfolgreich bestanden, teilweise mit herausragenden Ergebnissen.  

Der Polier zählt zu den wichtigsten Positionen in der Bauwirtschaft, das zeigt sich auch am großen Interesse der Absolventen, aber auch der Holzbaubetriebe. Durch die Erweiterung ihrer beruflichen Handlungskompetenz haben die Poliere sich neue berufliche Perspektiven eröffnet. Sie können nun ihr Wissen in den Holzbaubetrieben umsetzen und vor allem zum Kunden tragen.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unseres Referententeams.   Ihr Weg zum Erfolg - mit uns werden Sie ein von Holzbau Deutschland anerkannter Polier.

Der nächste Polierkurs findet im Zeitraum vom 07. Januar – 18. April 2019 im Holzbau Baden-Württemberg Bildungszentrum statt. Aktuell ist noch ein freier Seminarplatz verfügbar.

 

Ihr Ansprechpartner:

Jens Rothfuss

Tel: 07351/ 4 40 91 56


Zurück