Neuer Kurs im Bildungszentrum Biberach für den Zimmerer auf der Baustelle

Ein Bericht von Helmut Schuler

Unser neu ins Leben gerufene Kurs richtet sich an alle diejenigen, die in ihrer täglichen Arbeit immer wieder vor Herausforderungen mit Anschlüssen, Durchbrüchen oder schwierigen Detailausbildungen stehen und oft nicht wissen wie sie gemeistert werden können.

Die Referenten Schuler und Sauter demonstrierten nachdrücklich, was heute am Bau oft zu Problemen führt: sei es der schlecht organisierte Bauablauf der einzelnen Gewerke und deren Schnittstelle, oder Problematiken in der Altbausanierung.

Am ersten Vormittag widmeten sich die Referenten den Grundlagen der luftdichten Gebäudehülle und den Folgen von mangelhaften Anschlüssen. Verschiedene Materialien und Manschetten mit ihren entsprechenden Anwendungen wurden besprochen.

An den Schmetterlingsmodellen wurden Einschneidtechnik sowie Lösungsmöglichkeiten vorgestellt, die anschließend von den Teilnehmern in Kleingruppen umgesetzt werden mussten. Zusätzlich wurden Einzelmodelle hergestellt, um die schwierigen Problemsituationen und Details vorwiegend aus dem Altbau zu demonstrieren und Lösungen zu finden.

Auch der moderne Holzbau findet sich in diesem Kurs wieder: sämtliche relevanten Details zu luftdichten Anschlüsse werden behandelt.
Zum Abschluss erfolgt noch eine Qualitätskontrolle in Form einer Luftdichtheitsprüfung, dem sogenannten "Blower-Door-Test".


Zurück