Top Leistungen in der Fortbildung

Zimmerer Ausbildungs Zentrum und Kompetenz Zentrum Holzbau & Ausbau Biberach verabschieden die Teilnehmer im Brückenkurs 2011/2012.

In einer kleinen Feierstunde im Rahmen der Veranstaltung „Holzbau Kultur“ wurden die Teilnehmer am „Brückenkurs zum Zimmermeister 2011/2012“ feierlich verabschiedet. Dazu konnten Hauptgeschäftsführer Joachim Hörrmann, Gesamtleiter Thomas Rothfuß und Kursleiter MaximilianSchneiderden Großteil der Absolventen mit deren Angehörigen begrüßen.

Bei sommerlichen Temperaturen fand nach einem kurzen Stehempfang vor dem Kompetenz Zentrum in der für diese Veranstaltung bereiteten Seminarwerkstatt die offizielle Feier mit der Übergabe der Zertifikate, Urkunden und Preise statt.

So konnte Thomas Rothfuß außer den Absolventen und deren Familienmitglieder auch einige Referenten im „Klassenzimmer“ begrüßen. In seiner Ansprache blickte er auf die Entstehung dieser in drei Module gegliederten Fortbildung zum Zimmermeister zurück, die in Biberach als Pilotprojekt 2004/2005 erstmals durchgeführt und inzwischen von Holzbau Deutschland als „Offensive Aufstiegsqualifizierung“ übernommen wurde. Im Rahmen dieser Aufstiegsqualifizierung von Holzbau Deutschland werden auch Meisterschulen in Deutschland nach deren Vorgaben zertifiziert. In diesem Zusammenhang konnte Thomas Rothfuß den Absolventen das Privileg ausstellen, als erster Meisterkurs in Deutschland diese Urkunden zu erhalten.

Geschäftsführer Joachim Hörrmann würdigte in einer kurzen Ansprache die Leistung der Teilnehmer. Einen wichtigen Aspekt dieser Fortbildung sieht er darin, dass sich durch eine solch umfangreiche Fortbildung die Aufstiegsmöglichkeiten der Teilnehmer enorm steigern, ob sie nun zukünftig als Unternehmer oder als Angestellter für den Holzbau aktiv sein werden. So ist es für ihn auch von großer Bedeutung, dass die Qualifizierung der Mitarbeiter in den Betrieben ständig ein aktuelles Thema sein muss, um sowohl technisch wie auch unternehmerisch immer up to date zu sein.

Bei der anschließenden Übergabe der Urkunden und Preise erhielten die Teilnehmer erstmals auch die von Thomas Rothfuß erwähnten Urkunden von Holzbau Deutschland sowie die Meisterbriefe der Handwerkskammer Ulm.

Die Prüfungsbesten Ulrich Kübler, Fa. Schafitel Reinstetten und Matthias Liesch, Fa. LIFE Holzbau Kastellaun, konnten neben einem Buchgeschenk und einem Bildungsgutschein als Bonus noch die Anmeldung bei der Firma Roto für ein dachintegriertes Solarthermiesystem mit Wohndachfenster in Empfang nehmen. Bei dieser von der Fa. Roto ins Leben gerufenen Aktion anlässlich deren 75-jährigen Bestehens werden die „Champions“ unter den Meistern mit Solaranlagen prämiert.

Thomas Rothfuß würdigte in einer kurzen Laudatio das Engagement von Maximilian Schneider, der als Kursleiter für die Vorarbeiter-, Polier- und Brückenkurse einen nicht unerheblichen Anteil an dem guten Ruf dieser Kurse hat und für die Kursteilnehmer weit über die normale Arbeitszeit hinaus präsent ist. Für dieses Engagement bedankte sich Thomas Rothfuß bei ihm mit einem Geschenk.


Zurück
Gruppenbild Brückenkurs 2011/2012
Preisträger mit Urkunden von Holzbau Deutschland