Praktikanten bauen Sonnenliegen

Ein Bericht von Lorena Paulitschek

Am 13. Juni drückte unser Chef Bernd Süssenberger (Holzbau Süssenberger) dem Praktikanten Julian Schönbrunn und mir einen Plan in die Hand auf dem in großen Buchstaben „Relaxliege“ stand. Unsere Aufgabe für die Woche war es, die Pläne in die Wirklichkeit umzusetzen und vier Gartenliegen zu bauen, von denen wir jeweils eine mit nach Hause nehmen durften. Ein klein wenig überwältigt von der Aufgabe fingen wir am Montag morgen selbstständig an, den Plan Stück für Stück durchzugehen.

Zunächst sollten wir eine Schablone ausschneiden, mit deren Hilfe wir später die Seitenteile der
Liegen herstellen konnten. Auf einer MDF-Platte zeichneten wir plangetreu mit Winkel und
selbstgebauten Zirkeln die Schablone an, die wir dann mir der Stichsäge ausschnitten und mit der Schleifmaschine abschliffen. Die fertige Schablone konnten wir nun auf eine Mehrschichtplatte legen und unsere acht Seitenteile grob ausschneiden.

Am Dienstag morgen half uns der Schreinermeister Tilo Fritz dabei, jedes einzelne Seitenstück mit der darauf befestigten Schablone bündig zu fräsen, sodass wir zum Schluss vier gleichartige
Holzplatten hatten. Die Zwischenbretter, die zur Stabilisierung der Holzmöbel dienen sollten, waren schnell ausgeschnitten und wurden zusammen mit dem Seitenteilen angefräst und lackiert.

Am dritten Tag waren wir damit beschäftigt, die rund 180 Weißtannenlatten, die wir bei Beinbrech abgeholt hatten, auf die richtige Länge zuzuschneiden, sowie in jede Latte zwei Löcher vor zu bohren und sie ebenfalls zu streichen. Nach dieser eintönigen Arbeit stellte sich bei uns am vierten Tag Euphorie ein, als wir es schafften, den ersten Stuhl zusammen zu schrauben. Mithilfe einer Konstruktion aus Holzresten, die wir um den ersten Stuhl bauten, konnten wir die drei anderen Möbelstücke mit den selben Abständen und in richtiger Ausrichtung zügig zusammen bauen. Auf die Seitenstücke von zwei der Stühle, die später draußen stehen sollen, klebten wir unter die Holzlatten ein wasserabweisendes Band und machten sie damit wetterfest.

Am Ende der Woche konnten Julian und ich zufrieden in unseren selbst gebauten Relaxliegen schaukeln.

 

Die Zimmerei Süssenberger hat uns um die Baupläne für unsere beliebten Sonnenliegen gebeten, damit die beiden Praktikanten Lorena Paulitschek und Julian Schönbrunn sie bauen können. Wir finden, dass das eine klasse Aktion war - so kann man dem Nachwuchs praxisnah Lust auf den Beruf machen!


Zurück