Der Mai ist gekommen – etwas später als sonst…!

Am zweiten Mai wurde im Zimmerer Ausbildungszentrum, wie schon im Vorjahr zum Ende der Ausbildung, der Maibaum gestellt.

Die Vorarbeit leistete ein Team um Ausbildungsmeister und Maibaumkoordinator Robert Schmid, den Kranz stellte Sabine Renz vom CJD gemeinsam mit einigen Azubis nach der Ausbildung im Vorfeld her.


Selbstverständlich wird der Maibaum bei den Zimmerern mit Muskelschmalz und traditionell „wie früher“ gestellt! Mit scharfem Blick und klaren Anweisungen an die Beteiligten reckte sich der Baum immer mehr in die Senkrechte, bis er in der sicheren Verankerung festgeschraubt werden konnte.

Der Leiter des Bildungszentrum Holzbau, Markus Weitzmann, bedankte sich bei allen Beteiligten und spendierte dem Aufricht- und Kranzteam eine kleine flüssige Aufmerksamkeit.

Im Anschluss lud der Leiter des CJD, Herr Gelfert, alle zum Abendessen ein. Zünftig, wie bei Richtfesten meist üblich, gab es Kartoffelsalat zum Fleisch.


Zurück