Ältestes Haus von Biberach entdeckt

Eine kleine Sensation für die Hausforschung

Im Rahmen der Ausbildung zum „Geprüften Restaurator im Zimmererhandwerk“ wird von den Absolventen des Kurses ein Objekt praktisch erforscht. In der Regel ist das ein altes Gebäude, das Schäden aufweist. Die Kursteilnehmer nehmen diese auf und entwickeln Lösungsansätze, die als Seminararbeit bei der Prüfung bewertet werden.

Im Kurs von 2016 waren wir mit unseren Teilnehmern in der Schulstraße 26 in Biberach und nahmen dort eher oberflächlich einige Untersuchungen vor, unter anderem auch dendrochronologische Proben, die zum Teil das sensationelle Holz-Schlagalter von 1317/1318 aufwiesen.

Angestoßen durch das Ergebnis unserer Untersuchungen beauftragte die Stadt Biberach einen hier ansässigen Hausforscher, der eine umfassende Bauaufnahme und Hausforschung betrieb.

Wir sind stolz darauf, diesen Stein ins Rollen gebracht und Erkenntnisse aus dem Bauen im Mittelalter damit für uns und die Nachwelt gesichert zu haben.

 Berichterstattung in der "Schwäbischen"

Anmeldung zum nächsten Kurs "Geprüfter Restaurator im Zimmererhandwerk" werden noch entgegen genommen, es sind noch wenige Plätze frei. Der nächste Kurs startet bereits am 10. Januar 2018.

 Online Anmeldung Restauratorenkurs


Zurück