21. Kompaktlehrgang zum „Geprüften Polier – Holzbau (Hochbau)“ erfolgreich abgeschlossen

Mitte April endete für 20 engagierte Zimmerer aus Baden-Württemberg und Bayern nach fünfzehn intensiven Kurswochen der diesjährige  Kompaktkurs zum Geprüften Polier – anerkannt von Holzbau Deutschland. Der Intensivlehrgang ist seit 1996 fester Bestandteil unseres Fortbildungsangebots innerhalb der Aufstiegsfortbildung und wird von Zimmerern oder langjährigen Mitarbeitern eines Zimmereibetriebes, welche eine Leitungsfunktion im Betrieb übernehmen möchten bestens angenommen. Der Polier zählt zu den wichtigsten Positionen in der Bauwirtschaft, das zeigt sich auch am großen Interesse der Absolventen, aber auch der Holzbaubetriebe.

Mit der Umsetzung der Aufstiegsfortbildung im Bereich Holzbau trägt das Holzbau Baden-Württemberg Bildungszentrum entscheidend zur Fachkräftesicherung bei.

Die angehenden Polieren sammelten wertvolle Erfahrungen in den Bereichen Holzhausbau, Treppenbau, Dachausmittlung, rechnerischer Abbund, EDV-Abbund, Restaurierung, Baustoffkunde, Baubetrieb sowie Mitarbeiterführung und Personalmanagement. Die Teilnehmer haben ihre Abschlussprüfungen vor der Handwerkskammer Ulm abgelegt und müssen sich nun bis zur Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse in Geduld üben.

Für die Teilnehmer besteht nach erfolgreichem Abschluss die Möglichkeit sich über die Kurse „Kaufmännischer Fachwirt“ und „Brückenkurs zum Zimmermeister“ modular zum Zimmermeister weiter zu qualifizieren. Dieses modulare System wird in Biberach ebenfalls bestens angenommen und bietet engagierten Menschen die Chance, eine Karriere als Führungskraft im Holzbau zu starten. Zwischen den Modulen können die Absolventen das erlernte Wissen zum Kunden tragen, Berufspraxis sammeln und den Weg zur Zimmermeisterprüfung schrittweise in Angriff nehmen.
Trotz unserer Erfahrungen aus über zwei Jahrzehnten Polierkurs und über 330 Absolventen wird der Kurs jährlich unter anderem auf Aktualität und Umsetzung der Ausbildungsinhalte in die betriebliche Praxis evaluiert und bei Bedarf angepasst.

Die Teilnehmer sind zufrieden

Es freut uns immer wieder, wenn wir positives Feedback der Teilnehmer bekommen:

"Durch den Kurs zum geprüften Polier gehe ich viele Bereiche im täglichen Arbeitsablauf ganz anders an und integriere auch meine Mitarbeiter und Auszubildenden viel mehr in die einzelnen Arbeitsschritte eines Projekts. Gerade durch die umfangreiche Ausbildung im Bereich der Mitarbeiterführung und der Lehrlingsunterweisung konnte ich mein Wissen vertiefen, wo ich vorher an meine Grenzen gekommen bin. Des Weiteren wurde ich in Bereichen der betrieblichen Organisation und auch in vielen anderen Fachbereichen optimal von hochqualifizierten Referenten auf die zukünftigen Aufgaben des Poliers vorbereitet. Was für mich auch sehr wichtig war, ist der großartige, kameradschaftliche Zusammenhalt des Polierkurses 2016 und aus diesen Gründen kann ich den Kurs zum geprüften Polier nur weiterempfehlen."
(Thorsten Reiff, Zimmerei-Holzbau Linhart, 72768 Reutlingen)

Das Bild zeigt von links nach rechts die Teilnehmer zusammen mit dem Polierprüfungsausschuss der Handwerkskammer Ulm Jochen Hepp, Claus Moser, Ulrich Hummler, Jens Rothfuss, Philipp Kast, Wolfgang Kilian, Leopold Reinsch, Michael Strodel, Georg Öchsle, Markus Klessinger, Raphael Gruber, Thomas Rothfuß, Felix Fahrnholz, Julian Laub, Christian Kirchmayr, Lars Klemm, Karsten Schwaab, Holger Langmaier, Oliver Wilhelm, Benjamin Runge, Michael Malz, Thorsten Reiff, Traugott Unterweger, Frieder Eisleb, Oliver Pfeiffer, Maximilian Schneider, Jochen Körle


Zurück