22 Jungmeister vom Bildungszentrum Biberach von Holzbau Baden-Württemberg feierlich verabschiedet

Am 05. Juli 2014 fand im Zimmererausbildungszentrum und Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau Biberach die feierliche Verabschiedung der diesjährigen Zimmermeister statt.

Ein Bericht von Jens Rothfuß

Maximilian Schneider, Leiter Fort- und Weiterbildung begrüßte die Jungmeister, Gäste und Referenten sowie Herrn Dipl. Ing. Robert Müller, der zum 01. Januar 2015 als Nachfolger von Thomas Rothfuß die Gesamtleitung der Biberacher Bildungseinrichtung übernimmt.
„Wir haben hier in Biberach ein Erfolgsmodell geschaffen, das ist außer Zweifel“ betonte er in seiner Ansprache. Die Meisten der Teilnehmer haben bis zur Meisterprüfung alle drei Module, angefangen mit dem „Polierkurs“ über den „“Kaufmännischen Fachwirt bis hin zum „Brückenkurs zum Zimmermeister“ in Biberach absolviert. Diese modularen Fortbildungskurse zum Zimmermeister werden bereits seit 10 Jahren in Biberach bestens angenommen und die Nachfrage ist inzwischen sehr groß. Ein Aspekt hierfür ist die durchgängige Konzeption, die es ermöglicht, auch Jahre nach Abschluss des Polierkurses noch die beiden anderen Module zu belegen. Bei einem Teilnehmer lagen zwischen Polier- und Meisterprüfung sogar geschlagene 10 Jahre.

Im Mittelpunkt der Kursverabschiedung stand die Überreichung der Urkunden von Holzbau Deutschland sowie die Ehrung der Kursbesten. 22 Teilnehmer haben die anspruchsvolle Meisterprüfung, zum Teil mit herausragenden Ergebnissen bestanden.

Die diesjährigen Preisträger waren Andreas Weber (Zimmerei Herrmann, Leutkirch), Christian Koch (seit Juni im Zimmererausbildungszentrum Biberach) und Jörg Käufler (Abbundtechnik Hummel, Niederrieden). Die Herren nehmen nun an der Bestenehrung der Firma Roto in Berlin teil, die seit 2010 als Initiative zur gezielten Förderung junger Meister vom Unternehmen aus Bad Mergentheim durchgeführt wird. Hierbei werden die besten Absolventen der deutschen Meisterschulen im Dachdecker- sowie Zimmererhandwerk für ihr gezeigtes Engagement geehrt und mit attraktiven Sachpreisen belohnt.

von links nach rechts: Christian Koch, Andreas Weber, Jörg Käufler und Maximilian Schneider (Leiter Fort- und Weiterbildung)

Die Übergabe der Meisterbriefe erfolgt im Rahmen der jährlichen Meisterfeier der Handwerkskammer Ulm, die im Oktober in Heidenheim stattfindet.

Markus Weitzmann, Ausbildungsmeister vom Bildungszentrum Biberach sprach als Vertreter der Dozenten lobende Worte aus und gratulierte den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung. Er betonte, dass es auch eine große Leistung der Familien sei, die während des Kurszeitraums im Hintergrund agierten und die Jungmeister unterstützten. „Der Holzbau ist auf dem Vormarsch – jedes 4. Gebäude wird heute aus Holz erbaut. Jedes Brett und jede hölzerne Tat bringt den Holzbau voran“ unterstrich er in seiner Ansprache und ging außerdem auf den wichtigen Aspekt der demographischen Entwicklung in Deutschland ein. Die Zahl der Lehrlinge wird in den nächsten Jahren sinken, während die Zahl der Studienanfänger dagegen steigen wird. Er dankte dem gesamten Kollegium für die geleistete Arbeit und ihr Engagement, insbesondere Maximilian Schneider, der seit vielen Jahren die Teilnehmer während des Kurses als Kursleiter unterstützt und beratend zur Seite steht.

Das Grußwort der Teilnehmer wurde von Jörg Käufler ausgesprochen. Er sprach von einer sehr schönen, aber auch sehr anspruchsvollen Zeit in Biberach.

Mit dem anschließenden Mittagessen im Restaurantbereich, zu dem auch alle der rund 60 Gäste eingeladen waren, wurde der gemütliche Teil der Veranstaltung eingeleitet.

von links nach rechts:
obere Reihe: Moritz Trautwein, Andreas Weber, Stefan Schirßner. Stefan Schietinger, Florian Steigitzer, Christian Reichle, Markus Kempter, Georg Müller, Johannes Kehl, Christian Koch, Ewald Götzfried, Felix Fenzl, Markus Buser, Cedric Gaiser, Maximilian Schneider 
untere Reihe: Robin Strangfeld, Florian Schatz, Jörg Käufler, Christian Hartmann, Benjamin Adrion, Alexander Frey


Zurück
Maximilian Schneider, Leiter Fort- und Weiterbildung
Markus Weitzmann, Ausbildungsmeister Bildungszentrum Biberach
Jörg Käufler