Präsident Schlosser sagt "Danke"

Am Dienstag, 10. Mai, haben Lehrlinge des Zimmerer Ausbildungszentrums erneut die DaVinci Holzbrücke auf dem Gelände vor den Ausbildungsstätten für ihren Präsidenten Schlosser aufgestellt, die ursprünglich für die Messe DACH + HOLZ 2016 in Stuttgart vom Biberacher Team hergestellt wurde.

Die Idee für das Projekt stammte von Josef Schlosser, dem Präsidenten des Holzbauverbands Baden-Württemberg, um einem breiten Publikum die Kombination aus Fortschritt und leistungsfähigem Holzbau zu demonstrieren. „Das Ziel war, eine spektakuläre Konstruktion zu errichten und zu zeigen, wie stabil man mit wenig Holz bauen kann“, so Schlosser.
Dieses Event lockte zahlreiche Zuschauer an und auch die zur Zeit anwesende Gruppe des Kirkwood Community College, Iowa, USA unterbrach den Unterricht, um diesen interessanten Brückenbau nicht zu verpassen.

Nachdem das Team, bestehend aus acht Lehrlingen und zwei Betreuern, die Brücke passgenau zusammengesetzt hatten und die Stützhilfen entfernt wurden, startete der Leiter des Bildungszentrums Holzbau Markus Weitzmann den Motor des Firmenwagens und rollte langsam auf die Brücke zu. Das Auto fuhr langsam über die Brückenkonstruktion und unter den Zuschauern wurde es hörbar leise: Doch die Konstruktion ohne Nägel und Schrauben hielt tadellos. „Die Balken sind nur ineinander verkeilt. Wir haben sicherheitshalber aber die Fahrbahn verschraubt“, erklärt Auszubildender Tim Nagel, der Teil des Aufbauteams ist. „Wir können da völlig auf das Holz vertrauen und haben eine uralte Konstruktion noch einmal modern aufgelegt. Unter Applaus rollt das Auto wieder auf den Kies zurück.

Für diese Aktion kam Josef Schlosser extra nach Biberach, um dem Aufbauteam seinen besonderen Dank und Anerkennung für die gezeigte Leistung und deren Einsatz zu zeigen und überreichte dem Aufbauteam als Dankeschön ein Faß Bier. Ein gemeinsames Abendessen in gemütlicher Runde im Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau rundete das gelungene Event ab.


Zurück