Energieeffiziente Dachsanierung - beliebt wie immer

Wieder ausgebuchte Kurse im Januar und Februar

Ein Bericht von Helmut Schuler

Das zentrale Thema dieses beliebten Seminars ist die Frage "Schlaufen, oder doch über den Sparren". Wie jedes Jahr fanden auch die Kurse im Januar und Februar 2015 wieder regen Zulauf.

Das Schwerpunktthema ist die von außen durchgeführte Dachsanierung mit drei Varianten:

  • Schlaufen-, Berg- und Tal- oder Sup-Top-Verlegung
  • luftdichte Bahn über den Sparren verlegt
  • spezielle Lösung der Hartschaumindustrie

Beginnend mit dem theoretischen Teil werden Systemaufbauten anhand der Primo-Modelle erarbeitet und besprochen. Außerdem wird die Vorgehensweise bei Sanierungen auf Ortgang und Traufausbildungen sowie der Vorgehensweise oberhalb vom Kehlbalken besprochen. Wann welche der Varianten anzuwenden bzw. was alles bei jeder Variante beachtet werden muss sind Meilensteine des Kurses.

Zusätzlich folgt die Erörterung von schwierigen Details vorwiegend im Altbau insbesondere bei historischen Gebäuden: was oder wie können schwierige Anschlüsse gelöst werden?

Im Praxisteil veranschaulichen verschiedene Modelle mit den entsprechenden Detailausführungen was es alles zu beachten gibt. Jetzt wird auch die Dachsanierung besprochen, die nur von innen ausgeführt werden darf/kann/muss!
Auch hier dreht sich einerseits alles um die Bauphysik zum zweiten wie die Detailausführengen nach dem Stand der Technik ausgeführt werden.

Ein Blower-Door-Test rundet dieses Seminar entsprechend ab.

Aufgrund großer Nachfrage der beiden ausgebuchten Kurse bieten wir im März noch einen weiteren Kurstermin an.
19.-21.3.2015 informieren und/ oder gleich buchen


Zurück
Ein Modell veranschaulicht den Dachaufbau
Helmut Schuler stellt die PRIMO Modelle vor
"Hands-on" im Praxisteil
Helmut Schuler beim Blower-Door-Test