Bildungszentrum Holzbau ist neues WorldSkills Leistungszentrum für Zimmerer

Exzellente Ausbildung motiviert Handwerkernachwuchs zu beruflichen Spitzenleistungen

"Ein hohes Ausbildungsniveau, Leistung und Qualität sowie Motivation und Begeisterungsfähigkeit waren schon immer der Leitsatz des Ausbildungsteams in Biberach, damit junge Menschen sich für Ihren Beruf und ihr Handwerk stark machen und sich mit ihrem Berufsfeld identifizieren." Mit dieser Aussage liefert Markus Weitzmann, Leiter des Bildungszentrums des Gemeinnützigen Berufsförderungswerkes des Baden-Württembergischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes GmbH in Biberach, selbst die Begründung für eine besondere Auszeichnung. Am 10. Juni wird die Ausbildungsstätte in feierlichem Rahmen zum zertifizierten Leistungszentrum für Zimmerer von WorldSkills Germany ernannt. "Für uns ist dies eine große Anerkennung und Bestätigung der hohen Qualität in der Ausbildung, sowie in der Fort- und Weiterbildung des Zimmererhandwerkes."

Das Zimmerer-Ausbildungszentrum verfügt mit seinen 20 Ausbildungsmeistern über ein kompetentes und flexibles Ausbilderteam, das seinen Job nicht nur als Beruf sondern auch als Berufung sieht und jeden Tag seine Überzeugung und seine Erfahrungswerte an die junge Generation weitergibt. "Genau dieses Potential an fachlichen Qualifikationen der Ausbilder, Dozenten und Kursleiter, aber auch ihre Erfahrungen im Bereich der beruflichen Wettbewerbe und des Bildungssports sprechen für die Biberacher", begründet Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany, die Entscheidung für die Zertifizierung. So stehen mit den Ausbildungsmeistern Roland Schumacher, Michael Rieger und Jochen Ströhle dem Bildungszentrum Biberach gleich drei wettkampferfahrene Koryphäen zur Verfügung. Alle drei kennen das Umfeld und die Anforderungen bei Wettkämpfen aus eigener Erfahrung, waren selbst erfolgreiche Aktive bei EM und WM und später dann engagierte Trainer der Zimmerer-Nationalmannschaft. 

Das Bildungszentrum Biberach war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Austragungsort von Leistungswettbewerben, sei es auf Landes- oder auf Bundesebene. "Zudem finden wir hier bestens ausgestattete Werkstätten und optimale Voraussetzungen für das Training von später erfolgreichen Teilnehmern an internationalen Wettbewerben der Zimmerer. Wir möchten mit der Zertifizierung von Leistungs- und Bundesleistungszentren die vielen positiven Effekte der Berufswettbewerbe in Deutschland noch weiter verstärken", unterstreicht Romer die Bedeutung der Auszeichnung, "und das Bildungszentrum in Biberach weiß aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Ausbildungsbereich, wie man Handwerkernachwuchs generiert, begeistert und zu Spitzenleistungen befähigt."

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Als Partner von WorldSkills Germany setzt sich die Samsung Electronics GmbH für die Exzellenz in der Berufsbildung ein und fördert die digitale Weiterentwicklung nicht-akademischer Berufe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

 Offizielle Pressemitteilung als PDF herunterladen


Zurück