Anwerbung von Lehrlingen aus dem europäischen Ausland Ausnahme oder der Standard von Morgen?

Azubi aus dem europäischen Ausland im Bildungszentrum der Zimmerer in Biberach

Bericht und Fotos von M. Weitzmann und A. Strahl

Vielerorts klagen die Betriebe über einen Mangel an ausbildungsbereiten jungen Menschen, welche sich für ein Handwerk und die damit verbundene traditionelle und solide Lehrzeit entscheiden.

Vor diesem Hintergrund entschied sich das Bildungszentrum für Zimmerer in Biberach, ein neues Projekt auf den Weg zu bringen, um einen ersten Schritt zur Sicherung des Berufsnachwuchses durch Anwerbung von Lehrlingen aus dem englischsprachigen Raum zu wagen. Im Rahmen dieses Projektes konnte ein junger Ire (Ross McMahon) vom 07. Juli bis zum 19. Juli 2014 ein Praktikum in einer deutschen Zimmerei besuchen.

Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Zimmerei Schlegel (Hohentengen, Lkr Sigmaringen), die bereit war, Ross (18 Jahre alt) für zwei Wochen einen Einblick in die täglichen Abläufe eines traditionellen Holzbaubetriebes zu ermöglichen. Hierbei wurden verschiedenste Arbeiten bewerkstelligt – vom klassischen Abbund über Innenausbau bis hin zur PV-Montage konnten sämtliche Tätigkeitsbereiche unseres Handwerks betrachtet werden.

Während seines Aufenthalts in Deutschland konnte Ross direkt bei Betriebsinhaber Andreas Schlegel im modernen Holzrahmenbauhaus wohnen und somit die Lebensweise und Kultur einer oberschwäbischen Familie auch außerhalb der Arbeitswelt erfahren. Außerdem nahm er auszugsweise an der überbetrieblichen Ausbildung im Zimmerer Ausbildungs Zentrum in Biberach teil und besuchte verschiedene Betriebe und Baustellen in der Umgebung, um sich ein ganzheitliches Bild der Arbeits- und Vorgehensweisen machen zu können.

Das Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau in Biberach bietet bereits seit fünf Jahren englischsprachige Kurse und Seminare an zu den Themen Passivhausbau und Energiesparender Holzhausbau und konnte bis heute schon über 600 Teilnehmer aus Irland und Nordirland in Biberach begrüßen. Durch die jahrelangen Kontakte und das außergewöhnlich positive Feedback der Seminarteilnehmer wurden vom Kompetenz Zentrum Holzbau & Ausbau und dem Zimmerer Ausbildungszentrum durch Anna Strahl und Markus Weitzmann die notwendigen organisatorischen Rahmenbedingungen und Kontakte hergestellt. Das Bildungszentrum des Holzbaus Baden-Württemberg sieht großes Potential in Projekten dieser Art der europäischen Zusammenarbeit. Dieses Projekt wird ebenfalls durch das Sonderprogramm MobiPro-EU von der Bundesagentur für Arbeit unterstützt.

Die Zimmerei Schlegel ihrerseits spricht ebenfalls von einer interessanten Praktikumszeit für sich und seine Mitarbeiter. Auch die Bauherrschaft war stets positiv berührt von der Offenheit und Arbeitsbereitschaft des jungen Iren und hatte keinerlei Vorbehalte diesbezüglich.

Für Ross gilt es nun eine weitreichende Entscheidung zu treffen: Er möchte definitiv eine Lehre zum Zimmermann in der BRD anstreben. Hierfür muss er seine Familie, Freunde und gewohnte Umwelt verlassen und sich einem deutschen Handwerksbetrieb und dessen Ansprüchen, sowie unserer Kultur offen und tatkräftig gegenüber stellen.

Wir werden weiterhin daran arbeiten, gemeinsam mit unserem Handwerk (und unserem Land) Europa weiter zusammen zu rücken und wünschen Ross alles Gute für seine Zukunft.


Für Rückfragen und Informationen zu diesem Projekt erteilt Ihnen das Kompetenz Zentrum Holzbau & Ausbau sowie das Zimmerer Ausbildungs Zentrum Biberach jederzeit gerne Auskunft unter 07351 44091 54.


Zurück
Ross (2. v.r.) im Maschinenkurs im Zimmerer Ausbildungszentrum mit deutschen Lehrlingen und Ausbildungsmeister Markus Weitzmann
Auch das Bedienen der Maschinen will geübt werden – unter Berücksichtigung aller Sicherheitsvorkehrungen