Ausbildung zum Zimmerer/Zimmererin
ZAZ-ausbildung-1400-2.jpg

2. Ausbildungsjahr

Der Start in die überbetriebliche Ausbildung. Jetzt wird der Grundstock für den späteren beruflichen Erfolg gelegt.

mehr

ZAZ-ausbildung-1400-3.jpg

3. Ausbildungsjahr

Mit großen Schritten geht es auf die Gesellenprüfung zu und der Start in die Berufslaufbahn steht bevor.

mehr

So funktioniert die Ausbildung:

Nach Biberach zur „Üba“ (überbetriebliche Ausbildung) kommt man erst im zweiten Ausbildungsjahr. Hier wird die fachpraktische Ausbildung in verschiedenen Kursen absolviert. Dabei werden „Basics“ wie Holzbau, Treppenbau und Schiften ebenso vermittelt, wie das aufbauende Wissen um den Holzhausbau und die energetische Modernisierung. Die Sicherheit am Arbeitsplatz und an Maschinen ist wichtigster Inhalt im Maschinenkurs.

 

1. Ausbildungsjahr

  • Vollzeitschule mit Betriebspraktikum

2. Ausbildungsjahr

  • 26 – 28 Wochen betriebliche Ausbildung
  • 11 – 13 Wochen überbetriebliche Ausbildung
  • 13 Wochen Berufsschule

Zwischenprüfung nach dem 2. Ausbildungsjahr


3. Ausbildungsjahr

  • 38 Wochen betriebliche Ausbildung 
  • 4 Wochen überbetriebliche Ausbildung
  • 10 Wochen Berufsschule

Gesellenprüfung: Theorie & Praxis


Nützliche Downloads

Ausbildungsnachweis zum Ausdrucken